Fragen und Antworten – Interview mit einem erfahrenen Zocker – Teil 2

Spielautomat

Bereits im ersten Teil unseres Interviews mit Andre konnten wir tiefe Einblicke in die Welt eines Zockers erleben. Im zweiten Teil wollen wir nun mit Andre über Spielsucht und weitere wichtige Faktoren sprechen.

Spielsucht – ein wichtiges Thema, welches auch die Online-Casinos fordert

Selbst die Medien berichten immer wieder über Gewinne, welche durch Casinos oder Lottozahlen vergeben werden. Oftmals sind diese Berichte jedoch nur in der Öffentlichkeit, wenn der Gewinner im Anschluss alles wieder verzockt hat. Der Satz „Haus und Hof verzockt“ kommt nicht von ungefähr. Viele Zocker haben sich nach solch einem Gewinn nicht mehr im Griff und haben einen Gedankengang, den sich ein Gelegenheitszocker nicht erklären kann. Mit dem Wissen, dass noch ausreichend Guthaben auf dem Bankkonto vorhanden ist, werden immer wieder neue und vor allem hohe Einzahlungen getätigt. Natürlich wird im Zuge dessen auch der Einsatz angepasst und so schnell wie der Gewinn gekommen ist, kann er auch wieder weg sein.

Weiter geht’s – Fragen und Antworten – beantwortet von Andre

Andre, wie stehts du zum Thema Spielsucht? Bist du selbst schon einmal als „Spielsüchtiger“ betitelt worden? – „Das Thema Spielsucht ist nicht nur in den Medien immer wieder ein wichtiger Bestandteil der Aufklärung. Auch Online-Casinos bieten inzwischen einen Spielerschutz, den auch ich in Anspruch nehme.“

„Da ich oftmals auch eine Live-Übertragung meines Zockens auf Twitch streame, wurde auch ich schon als Spielsüchtiger betitelt. Aufgrund der hohen Einsätze denken Zuschauer immer gleich sofort, dass man der Sucht verfallen ist und sich selbst nicht im Griff hat. Die Szene besteht aus vielen Neidern, die bei einem großen Gewinn meinerseits, sofort ausfällig werden, da sie selbst nichts gewonnen haben. So etwas stecke ich jedoch ein weg, da ich mich bei vielen Online-Casinos selbst limitiert habe.“

Wie sieht eine solche Limitierung aus? Und welchen Nutzen bringt sie? – „Inzwischen bieten die meisten Online-Casinos verschiedene Limitierungen an. Ich selbst nutze beispielsweise die Einzahlungslimitierung. Diese lässt mich nur ein bestimmtes monatliches Volumen einzahlen und sperrt im Anschluss mein Konto für weitere Einzahlungen. Des Weiteren bieten die Betreiber auch eine Limitierung für stündliche Einsätze. So können Zocker nur einen bestimmten Einsatz in einer Stunde verzocken und müssen im Anschluss gegebenenfalls bis zu einem Tag warten, bis ein erneuter Einsatz möglich ist.“

Auf Anhieb merke ich, dass dieses Vorgehen jedoch leicht umgangen werden kann, sofern man bei mehreren Online-Casinos angemeldet ist. Liege ich damit richtig? – „Ja, du hast hier den Nagel auf den Kopf getroffen. Im Grunde genommen kann eine Einzahlung bei einem anderen Casino die Limitierung aufheben und der Spieler kann einfach weitermachen. Hier muss man sich selbst im Griff haben. Da die Casinos nicht übergreifend miteinander arbeiten, ist es ziemlich leicht eine Selbstlimitierung zu umgehen. Die Frage, die sich mir jedoch oft stellt – Warum limitiert man sich selbst, wenn man sich nicht daranhalten kann? Eine Antwort habe ich bis heute nicht gefunden.“

Was rätst du Spielern, die ihre eigene Limitierung umgehen? – „Im Grunde genommen ist es jedem selbst überlassen, wie viel Einsatz er tätigen möchte. Falls man selbst irgendwann einmal merkt, dass es so nicht weitergehen kann, wird man sich Hilfe suchen müssen. Von vielen Zockern weiß ich, dass sie hochverschuldet sind und inzwischen sicherlich ihre Miete nicht mehr zahlen können. Im Grunde genommen ist die Spielsucht eine Spirale, die ganz nach unten führt, sodass Spielsüchtige irgendwann Hilfe in Anspruch nehmen müssen. Bei vielen ist es dann jedoch schon zu spät und die Familie hat für einen anderen Weg entschlossen und den Spieler verlassen. Von einem „alten Bekannten“ weiß ich beispielsweise, dass er sein Haus verkauft hat, da er hohe Spielschulden hatte und sich damit komplett übernommen hatte.“

„Zocker, die sich selbst nicht im Griff haben, rate ich deshalb, dass Thema ernst zu nehmen. Viele Hilfestellungen werden von den Portalen selbst angeboten. Sofern dies nicht hilft, kann die Bank oder eine Sperrung vor weiteren hohen Verlusten schützen. Die meisten Spieler zahlen mittels Online-Banking ein, eine Sperre kann hilfreich sein, sofern die Fixkosten zum Monatsanfang automatisch abgebucht werden oder mit einem Dauerauftrag abgehen. Hilft auch dies nicht vor weiteren Einzahlungen, sollte man eine Sperre in Betracht ziehen. Hier hilft das Bundesland gerne weiter und sowohl telefonisch als auch vor Ort wird eine Suchtberatung durchgeführt.“

Ein schwerer Schritt! Schafft man den „Entzug“ auch allein ohne fremde Hilfe? – „Puh, eine gute Frage. Wenn ich davon ausgehe, dass eine Selbstlimitierung oder eine Online-Banking-Sperre nicht helfen, würde ich fast davon ausgehen, dass ein „Entzug“ ohne richtige Hilfe nicht helfen kann.“

„Was jedoch helfen kann, ist ein Partner an der Seite, der damit umgehen kann. Auch ich habe von Freunden schon mitbekommen, dass der Partner das Spielverhalten kontrolliert und mitbestimmt. So hat ein Kollege von mir sein TAN-Gerät seiner Partnerin gegeben, damit er keine weiteren Einzahlungen mehr tätigen kann. Beide sind sich bewusst, dass er spielsüchtig ist, kommen aber damit klar.“

Andre, vielen Dank das du unseren Lesern so ratsam geantwortet hast. Spielsucht ist wahrlich ein ernstes Thema, mit dem sich Zocker beschäftigen sollten, sofern sie einmal ein schlechtes Gefühl nach dem spielen innehaben. Auch Geldknappheit aufgrund des Zockens sollte einen selbst darauf aufmerksam machen, dass eine Gefahr besteht.

Hilfreiche Webseiten mit dem Thema Spielsucht:



0 COMMENTS ON Fragen und Antworten – Interview mit einem erfahrenen Zocker – Teil 2

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

casino-gewinn-interview
Fragen & Antworten – Interview mit einem erfahrenen Zocker – Teil 1
Vaduz Liechtenstein
Admiral wird belohnt mit dem Schritt nach Liechtenstein
Die besten 4 Slots
Die besten 4 Slots der ersten Jahreshälfte 2018

bonus.net

Newsletter

Die besten Deals kostenlos per E-Mail!
Mit dem Abschicken dieser Eingabe erteilst du uns deine Einwilligung in der Datenschutzbestimmung beschriebenen Datenerhebung.

Die Besten Deals

Deal Kategorien

30 Tage
100 €
Bonus
109x
eingelöst
0
Kommentare

Slots Magic Casino No Deposit Bonus Codes

Bis zu 100 Euro Bonus sichern

AGB gelten, 18+
30 Tage
250 €
Bonus
71x
eingelöst
0
Kommentare

Monte Carlo Casino No Deposit Bonus Code

Bis zu 250 Euro Bonus sichern

AGB gelten, 18+
30 Tage
500 €
Bonus
24x
eingelöst
0
Kommentare

Wintingo Welcome Bonus

Bis zu 500 Euro Bonus sichern

AGB gelten, 18+
30 Tage
500 €
Bonus
4x
eingelöst
0
Kommentare

PokerStars Promotion

Exklusiv 500 Euro Guthaben sichern

AGB gelten, 18+
30 Tage
500 €
Bonus
7x
eingelöst
0
Kommentare

PokerStars Promo Code

Exklusiv 500 Euro Guthaben sichern

AGB gelten, 18+
30 Tage
500 €
Bonus
5x
eingelöst
0
Kommentare

PokerStars Gratis Guthaben

Exklusiv 500 Euro Guthaben sichern

AGB gelten, 18+
30 Tage
200 €
Bonus
5x
eingelöst
0
Kommentare

Sky Bet Promo Code

100% bis 200 Euro Guthaben sichern

AGB gelten, 18+
30 Tage
200 €
Bonus
11x
eingelöst
0
Kommentare

Sky Bet Welcome Bonus Offer

100% bis 200 Euro Guthaben sichern

AGB gelten, 18+
30 Tage
200 €
Bonus
2x
eingelöst
0
Kommentare

Sky Bet New Customer Deals

100% bis 200 Euro Guthaben sichern

AGB gelten, 18+